Secret Ceres – Schönheit von Innen

Bisher habe ich mich in meinen Blogbeiträgen immer nur zu Beautyprodukten und Marken für die äußerliche Anwendung geäußert, denn wir greifen vorwiegend zu Tuben, Cremedosen, Sprays, Peelings, Masken und manche sogar auf den Beauty-Doc zurück um uns etwas Gutes zu tun und in unsere äußere Schönheit und Jugend zu investieren. Doch was ist eigentlich mit unserer inneren Schönheit – und damit meine ich nicht unseren Charakter, sondern unsere Vagina? Wie pflegen wir unsere Vagina, wo doch diese ebenso zu uns gehört und bestimmt auch gerne gepflegt, schön und jung sein will? Sie ist schließlich unsere innere Mitte, das Zentrum der Libido und regelt den Hormonhaushalt mit. Im Orient und asiatischen Ländern wissen die Frauen scheinbar mehr um Ihre körperliche Mitte und die Schönheitspflege unten herum ist zum wichtigen Ritual und Schönheitsgeheimnis geworden.

Von dort ist nun auch Secret Ceres zu uns gekommen. Secret Ceres ist ein Vaginalstab aus natürlichen Inhaltsstoffen. Er soll pflegen und die Vagina verengen (verjüngen), für eine intakte Intimflora sorgen und somit angeblich auch Krankheiten vorbeugen.

Secret Ceres schreibt dazu: „Durch die einzigartige Komposition und Verarbeitung pflanzlicher Wirkstoffe und spezieller Mineralien und deren synergetischer Wechselwirkung, verengt Secret Ceres die Vagina auf ganz natürliche Art und Weise, während der körpereigene Reinigungsprozess und die Regeneration der Haut unmittelbar gefördert und unterstützt werden. Indem sich die oberen Hautepithelschichten in der Scheide abschilfern, reguliert Secret Ceres die Intimflora und hält somit Feuchtigkeitslevel und Gleichgewicht im Intimbereich nachhaltig aufrecht. Secret Ceres wirkt antibakteriell und desodorierend. Durch die Exfoliation (Abschilferungsprozess der abgestorbenen Hautzellen), der sogenannten Hornhaut in der Scheide, sensibilisiert, reinigt und regeneriert sich die Vagina. Zustände, die Ausdruck eines Ungleichgewichts sind, wie Ausfluss, Trockenheit der Scheide, vaginale Pilzinfektion, unangenehmer Geruch oder Entzündung der Scheide wirkt Secret Ceres effektiv entgegen.

Äußerst beliebt sei Secret Ceres angeblich wegen seiner verengenden und pflegenden Wirkung bei Frauen nach der Schwangerschaft. Ebenso gerne wird Secret Ceres von Frauen jeden Alters verwendet, um das Empfinden und die Lust beim Geschlechtsverkehr zu intensivieren. Secret Ceres fördert das allgemeine Wohlbefinden der Frau, steigert ihre Libido und ihre erotische Ausstrahlung und Anziehungskraft. Secret Ceres hat eine sehr positive Auswirkung auf die Konsistenz und den Geschmack des Scheidensekrets. Die in Secret Ceres enthaltenen Phytoöstrogene wirken den durch Östrogendefizit bedingten Beschwerden der Wechseljahre positiv entgegen. Zusätzlich hat Secret Ceres einen regenerierenden Effekt auf das allgemeine Hautbild. Die äußerliche Anwendung empfiehlt sich bei einer Reihe von Hautreaktionen und -veränderungen wie Ekzeme, allergische Hauterkrankungen, kleine Verletzungen und Wunden, Hautunreinheiten, Pilzinfektionen, Insektenstiche, Entzündungen, Hautdehnungsstreifen (Schwangerschaftsstreifen), Narben und Blutergüsse.

Wow, was für ein Alleskönner Selbst für mich als Optimist klingt das erst einmal unseriös und unglaubwürdig. Nun glaube ich von mir selbst mit einer intakten Intimflora gesegnet und mit keinem dieser Problemchen gestraft zu sein. Nur habe ich nach der Schwangerschaft plötzlich mit Menstruationsbeschwerden und viel stärkerer Blutung zu kämpfen. Daher habe ich beschlossen, ein Test des Wunderstabes könnte sich auch für mich lohnen.

Die Anwendung ist einfach und vor allem schnell, der Stab wird unter laufendem Wasser angefeuchtet und eingeführt – nur so weit, dass man ihn auch noch gut greifen und wieder entfernen kann – nach ca. 1-2 min ist die Anwendung auch schon wieder vorbei. Bitte den Stab auch nicht länger in der Scheide lassen. Ich habe festgestellt er saugt sich dann leicht fest und das Entfernen schmerzt etwas. Je nach Anwendungsgebiet kann der Stab ein bis zweimal die Woche aber auch täglich verwendet werden (z.B. bei Infektionen).  Ich benutzte ihn 3x pro Woche über einen Zeitraum von 3 Wochen und was soll ich sagen, die Ergebnisse haben mich persönlich absolut überzeugt und waren schon nach der ersten Anwendung zu spüren. So ist nicht nur eine Verengung sofort bemerkbar (es fühlt sich an, als ob sich etwas zusammenzieht), sondern auch die reinigende Wirkung. Es ist schwer zu beschreiben, aber ich habe mich einfach „sauberer“ und irgendwie „gereinigt“ gefühlt. Nach den ersten Anwendungen (diese brennt übrigens ein wenig – je nach Zustand des Scheidenmilieus anscheinend mehr oder weniger) lösen sich auch, wie im Anwendungshinweis beschrieben, abgestorbene Hautzellen, also Hornhaut (ja ich wusste auch nicht das man das da hat), was ehrlich gesagt etwas gewöhnungsbedürftig ist, sich aber bald wieder einstellt und angeblich den verjüngenden Effekt ausmacht. Der erste Monatszyklus ist mittlerweile auch schon durch und bis auf ein kleines Ziehen im unteren Rücken ging es diese mal ziemlich schmerzfrei von statten. Weitere Veränderungen konnte ich ansonsten noch nicht feststellen.

Ich werde den Stab jedoch definitiv weiterhin einsetzen und berichten.

Secret Ceres hält übrigens nach Häufigkeit der Anwendung ca. 1-2 Jahre. Die Investition von 90€ lohnt sich also, wenn ich dafür keine Tabletten mehr brauche.