Konjac Schwämme – Hype um die kleine Pflegewunder.

Dr.-Sponge-Konjac Schwämme

Konjac_Sponge

Konjac Schwämme sind in der Beauty-Szene seit geraumer Zeit in aller Munde und die Lobeshymnen auf die kleinen Wunderschwämmchen reißen nicht ab.

Auch ich bin schon in den Genuss gekommen, mich durch das Sortiment einiger Hersteller zu testen und muss sagen, ich bin durchaus angetan. Ich muss jedoch zugeben, ich habe ein feines Hautbild und die Erfolge sind nicht so gravierend, wie das angeblich bei öligen und zu Mitesser neigenden Hauttypen der Fall ist. (Zum Nachlesen z.B. hier bei Frau Shopping oder hier bei Prettify)

Was ist ein Konjac Schwamm?

Der Konjac Schwamm besteht zu 100% aus der Konjacwurzel (Konnyaku), die aus der Knolle der asiatischen Pflanze Teufelszunge “Amorphophallus Konjac” hergestellt wird. Die Knolle wird Konjakwurzel genannt.

Konjac ist also eine Pflanzenfaser und von Natur aus reich an Feuchtigkeit, wirkt auf natürliche Weise leicht alkalisch und gleicht dadurch den Säuregehalt der Haut aus. Die Netzstruktur des Schwammes massiert die Haut sanft und regt die Durchblutung sowie die Neubildung von Hautzellen an.

Die Vorteile von Konjac Schwämmen

Konjac ist bekannt für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften, ist reich an Mineralstoffen und Vitaminen, und wird von den Japanern angeblich seit mehr als 1.500 Jahren verwendet, wobei sie ursprünglich als Medizin eingesetzt wurde.

Der Schwamm, ein alkalischer, nachwachsender Rohstoff eignet sich, um Hautunreinheiten zu beseitigen. Aufgrund seiner Netzstruktur massiert der Schwamm die Haut und regt die Durchblutung, sowie die Neubildung von Hautzellen an. Man benötigt keine zusätzlichen Gesichtsreiniger oder Seife. Die Haut wird nicht irritiert, nur äußerst sanft gepflegt. Zudem sind die Schwämmchen biologisch abbaubar. Man kann sie ganz einfach kompostieren.

 

 Anwendung der Konjac Schwämme

Es gibt Schwämme sowohl für den Körper als auch das Gesicht. In der Anwendung unterscheiden sich die Konjac Schwämme der verschiedenen Hersteller nicht wirklich. Der Schwamm ist hart, taucht man ihn in Wasser und lässt ihn vollständig vollsaugen, wird er weich und geschmeidig.

Mit dem nassen Schwamm das Gesicht oder den Körper sanft in kreisenden Bewegungen massieren, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Haut gründlich zu reinigen.

Im Anschluss den Schwamm mit klarem Wasser abspülen und mit sauberen Händen sanft ausdrücken, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Zum Trocknen sollte der Schwamm nicht liegen, sondern hängend trocknen. Die vollständige Trocknungszeit dauert mitunter 1-2 Tage

Alle 4-6 Wochen sollte man den Schwamm auswechseln.

 

Die Anbieter von kosmetischen Konjac Schwämmchen

 

Bei diesem britischen Unternehmen sind mir die Konjac Schwämme zum ersten Mal untergekommen.  Mittlerweile gibt es eine ganz Liste an Händlern auch in Deutschland. Einfach mal online unter „Stockist“ schauen.

Passend für die Pflege jeden Hauttyps gibt es die Schwämme pur oder angereichert mit unterschiedlicher Tonerde, bzw. reiner Bambuskohle für Gesicht oder Körper. Einen besonders sanften Schwamm gibt es für Babys und Erwachsene mit empfindlicher Haut

 

Ähnlich wie The Konjac Sponge, bietet das österreichische Unternehmen Kongy Schwämme für Körper und Gesicht mit Tonerde und Bambuskohle. Unterschiede konnte ich ansonsten keine feststellen, außer dass die Konjac Schwämme etwas günstiger sind und in Sets erhältlich.

 

Ein Unternehmen aus den USA geht einen Schritt weiter und bringt frischen Wind in den Trend. Dr. Sponge entwickelt Konjac-Schwamm-Varianten aus der Konjac Wurzel, die zusätzlich mit Wirkstoffen angereichert werden, wie Aloe Vera, Grüntee, Lavendel, usw.

Neben der originalen puren Konjac Variante, gibt es Schwämme für Körper und Gesicht mit sechs unterschiedlichen Wirkstoffen, für jeden Hauttyp und jedes „Problemchen“.

Dr. Sponge ist ein ISO-zertifiziertes und ethisch arbeitendes kalifornisches Unternehmen, das die  Konjac-Wurzel mit neuen Inhaltsstoffen versetzt, um sie gezielt für die Hautpflege einsetzen zu können.

Die Produkte gibt es bis dato in Deutschland nur bei ALL FOR EVES und in der Schweiz bei Biomazing.

 

Ansonsten habe ich noch Konjac Schwämme von JISLAINE und Karmameju entdeckt. Von Kiko Cosmetics gibt es ebenso einen 100% Natur-Konjac-Schwamm und die hübschen Schwämme von Not a sponge konnte ich leider noch nicht in Deutschland ausmachen. Auf den ersten Blick sehe ich aber auch keinen Unterschied zu den Kongy und The Konjac Sponge, außer dass sie nochmals um einiges teurer sind.