Lifestyle

Detoxen für die Schönheit und Wohlbefinden

 

Unter Detox versteht man die Unterstützung der natürlichen Selbstreinigungskräfte des Körpers – mit der richtigen Ernährung, entsprechender Bewegung und ergänzenden Behandlungen.

Ich bin ein Detox-Fan und entgifte meist zweimal im Jahr – auch wenn kritische Stimmen weder Nutzen noch Notwendigkeit einer Detox-Kur als bewiesen sehen. Zugegebenermaßen kann ich die Begründung gut nachvollziehen, denn Detoxifikation würde bedeuten, dass unsere Organismen grundsätzlich vergiftet sind. Wozu dann die natürlichen Entgiftungsmechanismen unseres Körpers? Detox Gegner argumentieren: „Wer sich relativ gesund und ausgewogen ernährt und auch im Alltag im Umgang mit Problemstoffen achtgibt, tut seinem Körper den größten Gefallen, mit dem Rest kommt er selbst klar.

Dennoch tut mir Detoxen gut und mein subjektives Gefühl sagt mir, dass es nicht falsch sein kann, dem Organismus wieder auf die Sprünge zu helfen. Ich habe schon einiges ausprobiert von Heilfasten bis zur F.X. Mayer Kur. Ein großer Fan bin ich jedoch mittlerweile von Detox Delight – schon allein weil es so wahnsinnig praktisch ist und ich nicht das Gefühl habe, mich quälen zu müssen. Ich habe bereits 2 Kuren erfolgreich hinter mich gebracht und nach diesem Sommer mit zu viel Hugo und deftigen Biergarten-Snacks, werde ich mich demnächst wieder einer Kur unterziehen.

Detox Delight ist ein Lieferservice für Detox-Ernährung. In Form von mehrtägigen Kuren liefert Detox Delight komplette Tagesmenüs oder Trinkkuren für eine natürlich gesunde Ernährung rein pflanzlichen Zutaten, auf Basis eines ganzheitlichen Detox-Konzeptes.

Die Detox Delight Kuren sind sehr praktisch für ungeduldige Menschen wie mich effektiv und verhelfen schon nach wenigen Tagen zu einem besseren Körpergefühl, strahlendem Aussehen und einem gestärkten Immunsystem. Egal ob man einfach nur entschlacken, gezielt abnehmen will oder etwas für die jugendliche Ausstrahlung der Haut tun möchte, es gibt für jeden das passende Programm.

Als ideal für mich hat sich die Saftkur herausgestellt. Hierbei besteht die tägliche Nahrung aus vier verschiedenen Säften und einer Nussmilch am Abend – kombiniert mit viel stillem Wasser und Kräutertees. Wenn man Heißhunger-Attacken leidet, sind „Sünden“ wie Gemüsesticks, etwas Trockenobst oder eine Handvoll Nüsse erlaubt. Ich schaffe es meist ohne, außer wenn ich mich zu einem Sportprogramm aufraffen kann, brauche ich danach etwas „handfestes“ um den Flattermann zu bekämpfen.

Ich nutze diese Detox-Auszeiten auch um mich danach wieder bewusster, ausgewogener und gesünder zu ernähren, das Wohlbefinden zu steigern oder nach einer Erkrankung wieder auf die Beine zu kommen. Einen schöne Nebeneffekt hat die ganze Sache sowieso: ein besseres Hautbild, Jeans, die etwas lockerer sitzen und Augen, die wieder strahlen.

Zudem nutze ich zum detoxen ein paar kleine Helferchen, die den Entschlackungseffekt unterstützen sollen. Ich mag Entschlackungsbäder wie z.B. von Droste Laux oder das Basenbad aus dem dm-Markt, sowie die Klebepads für die Füßen von The Toxic Twins, die  Nachts unter die Füße geklebt werden

Dream & Detox heißt das Konzept von The Toxic Twins und ist die neuste Art zu entgiften – einfach über Nacht, während man schläft. Die Pads unterstützen Detox-Kuren oder helfen auch Zwischendurch um sich wieder fit und voller Energie zu fühlen. Die Toxic Twins Pads befreien den Körper zusätzlich von Giftstoffen. Das kann man auch am Morgen sehen wenn man die Pads abnimmt. Sie sind verfärbt…

Die Toxic Twins Pads enthalten rein natürliche Inhaltsstoffe, die bei der Vitalisierung, Entspannung und Aktivierung des Zellstoffwechsels helfen sollen.

Einbildung oder nicht, bei mir hat es geholfen.

 

Danish only- Karmameju 100% natürliche Spa Produkte

Karma wie? Karma oder was?

Begegnet ist mir die hübsche dänische Marke mit dem schwierigen Namen bereits letztes Jahr auf der Maison & Object in Paris. Den Namen konnte ich damals schon nicht behalten, doch das tolle Designkonzept und die wunderbaren Düfte sind mir in Erinnerung geblieben. Ich war daher ganz besonders angetan, dass ich Karmameju im Herbst auf der on beauty Naturkosmetikmesse in Darmstadt wiedertreffen und genauer unter die Lupe nehmen durfte.

Hinter der Marke “Karmameju” steht die Dänin Mette Skjærbæk. Mit zehn Jahren Erfahrung in der Modebranche in Mailand, London, Paris, Tokyo und sechs Jahren in New York, gründete sie ihre eigene Firma in Kopenhagen. Mit wunderbaren 100% natürlichen Wellnessprodukten, Slow wear Mode und Lounge-Möbeln hat Karmameju zahlreiche Preise gewonnen.
Besonders angetan haben es mir als Beauty-Liebhaber natürlich die wundervollen Lifestyle SPA-Produkte von Karmameju. Produkte mit purem Wohlfühlfaktor wie das Badesalz oder der preisgekrönte »Calm Balm. Alle Beauty-Artikel von Karmameju sind reine, sehr wirksame und therapeutische Produkte mit einzigartigem Packaging-Design.

weiter lesen…

Bodhi – therapeutische Köperpflege mit Style.

Ach, was liebe ich es neue „grüne“ Kosmetikmarken aufzuspüren. Nur zu gerne orientiere ich mich da bei unseren britischen Insel-Nachbarn und selten werde ich enttäuscht. Meine neuste britische Naturkosmetik-Entdeckung ist die Marke „Bodhi“, die mir gerade überall in den einschlägigen Shops entgegenspringt. Brummels, Harvey Nichols, Love Lula – alle haben schon zugeschlagen und Bodhi im Sortiment. Kein Wunder, die Produkte sind ja auch wunderschön anzuschauen und ganz UK scheint danach verrückt zu sein.

weiter lesen…

Deep Sleep – Natürliche Einschlafhilfe von This Works

Schätzungsweise ein Drittel der Deutschen leiden unter Einschlafproblemen, Schlaflosigkeit oder Durchschlafproblemen. Die Ursachen sind mannigfaltig, doch das Problem ist nicht von der Hand zu weisen.  Schlaflosigkeit kann uns krank machen. Es ist elementar wichtig ausreichend zu schlafen und ausgeruht zu sein, denn davon profitieren unsere Gesundheit und auch unser Aussehen.

This Works hat mit der neuen “Deep Sleep-Serie” auf eines der größten Probleme der modernen Gesellschaft reagiert: Schlaflosigkeit und Einschlafprobleme.

weiter lesen…

Biologisches für die Schleimhäute – Yes Bio Gleitgel

Klar, eigentlich ist das hier ein Beauty-Blog und Schmuddelkram hat hier nichts zu suchen. Doch immerhin dreht es sich hier um die Haut, unser größtes Organ und die Schleimhäute gehören definitiv auch dazu.

Unsere Haut besitzt eine schützende Schicht, die äußerste Schicht der Hornhaut. Unsere Schleimhäute besitzen diese Schutzschicht leider nicht, was bedeutet, dass Wirkstoffe aber auch Chemikalien über die Schleimhäute besonders gut aufgenommen werden. Irgendwie alarmierend wenn man weiß, dass:

  • 60% der Stoffe, die mit der Haut in Kontakt kommen, absorbiert werden und direkt in den Blutkreislauf gelangen?
  • Frauen im Durchschnitt pro Jahr bis zu 2 kg Chemikalien über die Haut aufnehmen
  • einige Stoffe nur 26 Sekunden brauchen, um jedes lebenswichtige Organ des Körpers zu erreichen

Uns ist meist bewusst, was wir Schädliches über die Nahrung zu uns nehmen können, dass dies über die Haut ähnlich funktioniert blenden wir aus. Schadstoffe gelangen über die Haut in den Blutkreislauf und werden so schnell im ganzen Körper verteilt. Die derart aufgenommenen Chemikalien tragen zur chemischen Belastung des Körpers bei, da Rückstände der jeweiligen Chemikalien im Körper verbleiben.

weiter lesen…

Reflection Body & Soulcare von Kim Steeb

Wer schön sein und bleiben will, sollte Stress vermeiden. Wie, das bleibt jedem selbst überlassen. Bei mir sorgt eine ausgiebige Yoga Session für eine gewisse innere Grundzufriedenheit und wenn ich mal richtig Dampf ablassen muss, jogge ich eine schnelle Runde am See. Ganz prima erholt es sich aber auch bei einem ausgiebigen Bad zum Beispiel mit den Badezusätzen der Reflection Body & Soulcare von Kim Steeb (jaaa, richtig, die Frau des Tennisspielers).

weiter lesen…

Zertifizierte Naturkosmetik von Absolution

Habe ich schon erwähnt, dass ich schwarz/weiß Illustrationen liebe? Kein Wunder, dass ich daher der französischen Naturkosmetikserie Absolution komplett verfallen bin.

Nicht nur das durchdesignte Packaging ist sensationell schön, umweltfreundlich, besonders kreativ und innovativ, auch die Produkte halten meiner Meinung nach was sie versprechen. Sie werden aus einem erfreulich hohen Anteil an Wirkstoffen aus biologischem Anbau formuliert und man scheint einiges an Forschung, Leidenschaft und Passion in deren Zusammensetzung investiert zu haben. Denn macht man sich die Mühe uns liest die Auflistung der Inhaltsstoffe, findet man nicht die üblichen Verdächtigen Rohstoffe, die in preiswerter Naturkosmetik mit kleineren Abweichungen und Variationen gerne eingesetzt werden, sondern hochwertige und ausgefallene Ingredienzien sowie Aktivwirkstoffe. Man darf  also getrost von Bio-Aktivwirkstoffkosmetik sprechen, die übrigens von Ecocert zertifiziert ist und außerdem umweltschonend in Frankreich hergestellt wird, was den ökologischen Fußabdruck auch für den Kunden erfreulich niedrig hält.

weiter lesen…

Naturkosmetik von Cowshed – nicht nur für Cowboys

Cowshed Seife und Handcreme

Das erste Mal bin ich mit den englischen Produkten von Cowshed in London in Berührung gekommen. In dem charmanten Soho House durfte ich speisen und mir im Anschluss die Hände waschen und cremen. Eigentlich nicht erwähnenswert, wäre ich hinterher nicht gleich drei Mal auf meinen tollen Duft angesprochen worden – ich trug keinen. Es war die Handcreme von Cowshed die diese leckere Duftnote nach Koriander und Grapefruit verströmte und aus meinen Händen weiche Samtpfötchen machte.

Cowshed Duftkerzen aus Naturwachs

Neben den Handpflegeprodukten bietet die natürliche Beautyserie allerlei Wohlfühlprodukte von der Bodylotion, über das Shampoo bis zum Massageöl sowie einige Home-Accessoires wie Duftkerzen aus Naturwachs an.
Die Marke produziert bereits seit 1998 Produkte für die Soho-House-Gruppe und betreibt weltweit neun eigene Spas. In England war Cowshed eine der ersten Marken, die sich auf die Verwendung von Wildpflanzen, natürlichen Ölen, Proteinen, essentiellen Fettsäuren und Vitamine spezialisierte hat. Die kultige Naturkosmetikmarke Cowshed wurde ursprünglich für ein Spa im englischen Somerset entwickelt. Der Name Cowshed (Kuhstall) kommt von den ehemaligen Bewohnern der Gebäude, die nun das Spa beherbergen. Gar nicht nach Kuhstall riechen allerdings die verspielten Produkte mit den lustigen Namen wie „Wild Cow“, „Horny Cow“, usw., die aus 100% natürlichen, fair gehandelten und natürlich angebauten ätherischen Ölen hergestellt werden. Diese Rohstoffe sind frei von Parabenen, Petrochemikalien und Sulphaten, enthalten keinerlei künstliche Duft- und Farbstoffe und sind auch für Vegetarier geeignet.
Durch die freche Aufmachung, die auch mir ausgesprochen gut gefällt, wurde Cowshed innerhalb kürzester Zeit zum absoluten Kult-Label und über die Produkte, die mittlerweile auch mein Badezimmer zieren kann ich mich jeden Tag aufs Neue freuen.

Mittlerweile gibt es die Produkte auch in Deutschland zu kaufen. Online z.B. bei ALL FOR EVES www.allforeves.com/cowshed



Copyright © 2011 | beauty-kosmos.de | All rights reserved