Gesichtspflege

Detox Kosmetik von aem und gegengift

aem-organic-detox-collage

 

Gegen Gift, die neue Detox-Kosmetik von aem und

gegengift macht Giftstoffen den Garaus.

Jetzt ist wieder die Zeit gekommen, in der die die ungesunde Völlerei ein Ende hat. Weihnachten ist vorüber, Silvester abgehakt, der Frühling gar nicht mehr so weit entfernt. Wir besinnen uns wieder auf unsere Gesundheit und die verdächtigen Ringe um den Bauchnabel. Kaum ein Magazin, in dem sich nicht mindestens ein Artikel um Diätenvergleich, Abnehmen, die besten Tipps zur Wunschfigur und auch um Detox dreht. Den Körper reinigen und von Giftstoffen entschlacken. Ausführlich habe ich mich bereits dem Thema gewidmet, denn ja, ich glaube daran und reinige meinen Körper von Zeit zu Zeit mit Detoxkuren. Zum Detoxen gibt es mittlerweile alle erdenklichen Hilfsmittel, Kapseln, Tee, Algen, Saftkuren Fußpads, you name it….

Ganz neu auf dem Markt sind jedoch zwei Hersteller, die neben dem Körper auch das Gesicht miteinbeziehen und sogenannte Detox Kosmetik anbieten.

weiter lesen…

Hyapur – Hyaluron Power aus Deutschland

hyapur-kosmetik

Wenn ich Ausschau nach spannenden Kosmetikmarken halte, schiele ich gerne über den großen Teich oder in die nördlichen „Nachbarländer“. Nichts gegen die tollen deutschen Naturkosmetikmarken, schließlich haben wir uns hierzulande mit Marken wie Lavera, Dr. Hauschka, Weleda und Konsorten als eines der ersten Länder wieder auf die Kraft der Natur besonnen und wunderbare Kosmetik mit natürlichen und biologischen Inhaltsstoffen kreiert.

Doch die anderen Länder haben auch nicht geschlafen und in den letzten Jahren vermehrt spannende Marken ins Leben gerufen, die mich persönlich oft sehr ansprechen, weil sie oft progressiver und zeitgemäßer sind, was das Marketing und die Ästhetik betrifft. Ich bin nun einmal ein sehr visueller Mensch.

Neulich haben mich jedoch zwei Päckchen erreicht, die mir wieder gezeigt haben, was für Potenzial noch in der Naturkosmetik steckt. Zwei durchdachte, runde, deutsche Marken, die auf die Power von Hyaluronsäure setzen.

weiter lesen…

Konjac Schwämme – Hype um die kleine Pflegewunder.

Dr.-Sponge-Konjac Schwämme

Konjac_Sponge

Konjac Schwämme sind in der Beauty-Szene seit geraumer Zeit in aller Munde und die Lobeshymnen auf die kleinen Wunderschwämmchen reißen nicht ab.

Auch ich bin schon in den Genuss gekommen, mich durch das Sortiment einiger Hersteller zu testen und muss sagen, ich bin durchaus angetan. Ich muss jedoch zugeben, ich habe ein feines Hautbild und die Erfolge sind nicht so gravierend, wie das angeblich bei öligen und zu Mitesser neigenden Hauttypen der Fall ist. (Zum Nachlesen z.B. hier bei Frau Shopping oder hier bei Prettify)

weiter lesen…

Grown Alchemist – Naturkosmetik aus Down Under

Mit Marken wie Jurlique, Nvey Eco, Zuii Organic und Aesop beweisen die Australier schon  lange, dass auch sie Naturkosmetik können. Ich finde das passt auch wunderbar zu diesem Kontinent, denn mit Australiern verbinde ich immer Menschen mit viel Bezug zur Natur.

Nun hat es eine neue Marke aus Down Under über den großen Teich geschafft, in die ich mich sogleich verliebt habe – Grown Alchemist

Von der Anmutung im reduzierten Apotheker-Style ähnelt die Marke ein wenig Aesop – die ich persönlich optisch zwar ein Highlight finde, mir aber dann doch nicht natürlich genug ist.

Grown Alchemist hingegen ist von ACO (Australian Certified Organic) zertifizierte vegane Naturkosmetik nach australischem Standard. Bei Grown Alchemist hat man sich wirklich Gedanken gemacht. Das Unternehmen legt großen Wert auf Natürlichkeit und naturbelassene Rohstoffe und arbeitet ohne künstliche Chemikalien. Die pflanzlichen Inhaltsstoffe machen die Produkte gesünder für den Körper. Grown Alchemist verwenden Großteils Bio-Inhaltsstoffe. Zu den effektivsten Inhaltsstoffen, die in den Hautpflegeformeln enthalten sind, zählen solche, die die Kollagen- und

Elastinproduktion anregen und Zellkommunikation fördern – Peptide, wirkungsvolle Antioxidantien und Hyaluronsäure.

Grown Alchemist achtet Tiere und daher werden kein Produkt und kein Produktinhaltsstoff an Tieren getestet. Die Produkte sind zudem frei von Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs und somit durchwegs für Veganer geeignet.

Weil ein besonderer Inhalt auch eine besondere Verpackung verdient, sehen die Produkte von Grown Alchemist auch nicht ohne Grund so aus, wie sie aussehen: Die hochwertigen Verpackungsmaterialien bieten nämlich sicheren Schutz vor äußeren Einwirkungen und auslaufsichere, ausgekleidete Aluminiumtuben sorgen dafür, dass die reinen Inhaltsstoffe nicht durch Luft, Sonnenlicht oderchemische Substanzen beeinträchtigt werden. Auf diese Weise bleiben die gesundheitsfördernden Eigenschaften und die Wirkung der Produkte erhalten und ab dem Herstellungstag unverändert. Die schönen bernsteinfarbenen Fläschchen sind aus Glas und hochwertigem gehärtetem PET-Material hergestellt. Sie stellen zudem die am meisten recycelten Materialien der Welt dar.

Grown Alchemist hat sich auch in mein Herz gecremt… Angetan hat es mir übrigens besonders die rosarote Handcreme und nicht nur, weil sie sich besonders chic in meinem Bad macht!

Grown Alchemist hat bereits bei renommierten Beauty Abteilungen Einzug gehalten. Die Produkte gibt es z.B. im Kadewe, bei MDC Berlin und online bei ALL FOR EVES.

Pai Skincare – Naturkosmetik für Sensibelchen

Ich schiele viel ins Ausland und beobachte den Beauty-Markt dort ganz genau.

Immer wieder freut es mich, wenn es internationale Beauty-Goodies auch endlich zu uns nach Deutschland schaffen. Im Falle von PAI entzückt mich das ganz besonders, denn die wunderbare PAI Organic Skincare aus London ist nicht nur die Lieblingspflege von Natalie Portman (die ich sehr verehre) sondern eine besonders sanfte Hautpflegeserie für kleine Haut-Sensibelchen wie ich es auch bin. Ich habe zwar nicht mit Ekzemen oder Neurodermitis zu kämpfen, dafür mit Rötungen und ganz besonders trockene Haut. Pai verspricht Linderung und schafft das auch. Ich schwöre auf das Rosehip Gesichtsöl.

weiter lesen…

Pflege für junge Haut von Face Boutique

Auch junge Haut braucht intensive Pflege, aber genau abgestimmt auf die Problemchen mit denen man sich meist als Teenager rumschlägt und die gerne mal bis in die zwanziger anhalten. Der Großteil der Hautpflege-Produkte widmet sich jedoch entweder den Bedürfnissen reifer Haut oder widmet sich rein der intensiven Bekämpfung von Pickeln.

Für die Zeit dazwischen scheint es kaum geeignete Produkte zu geben und schon gar nicht auf dem Naturkosmetik Markt. Die Briten machen es mal wieder vor und füllen die Lücke mit Face Boutique einer Hautpflegeserie für Körper und Gesicht und speziell auf die Bedürfnisse junger Haut bis Ende Zwanzig abgestimmt.

weiter lesen…

Zertifizierte Naturkosmetik von Absolution

Habe ich schon erwähnt, dass ich schwarz/weiß Illustrationen liebe? Kein Wunder, dass ich daher der französischen Naturkosmetikserie Absolution komplett verfallen bin.

Nicht nur das durchdesignte Packaging ist sensationell schön, umweltfreundlich, besonders kreativ und innovativ, auch die Produkte halten meiner Meinung nach was sie versprechen. Sie werden aus einem erfreulich hohen Anteil an Wirkstoffen aus biologischem Anbau formuliert und man scheint einiges an Forschung, Leidenschaft und Passion in deren Zusammensetzung investiert zu haben. Denn macht man sich die Mühe uns liest die Auflistung der Inhaltsstoffe, findet man nicht die üblichen Verdächtigen Rohstoffe, die in preiswerter Naturkosmetik mit kleineren Abweichungen und Variationen gerne eingesetzt werden, sondern hochwertige und ausgefallene Ingredienzien sowie Aktivwirkstoffe. Man darf  also getrost von Bio-Aktivwirkstoffkosmetik sprechen, die übrigens von Ecocert zertifiziert ist und außerdem umweltschonend in Frankreich hergestellt wird, was den ökologischen Fußabdruck auch für den Kunden erfreulich niedrig hält.

weiter lesen…

Heimische Naturkosmetik Entdeckungen

Neulich bin ich morgens in den Zug gestiegen, um einesteils dem Hamburg Marathon beizuwohnen (nur zum Anfeuern!) und dann gleich meinen Aufenthalt in der Hansestadt zu verlängern und die neue Eco Messe Good Goods zu erkunden. Dort dreht sich alles um nachhaltigen Konsum. Neben Eco Fashion & Lifestyle waren auch einige Kosmetikhersteller vor Ort.
Besonders ins Auge gestochen sind mir dabei die Marken „Stop the water while using me“ und Naturtalent2.

weiter lesen…

Rudolph Care – Bio-Pflege aus Dänemark

Oft genug hat man es gehört: Die Haut ist unser größtes Organ, sie atmet und Schadstoffe werden durch sie ebenso absorbiert wie unseren vermeintlich pflegenden, nützlichen Helferchen die uns ein gutes Hautgefühl schenken.

Dumm nur (oder auch wachrüttelnd?!)wenn man es schwarz auf weiß bekommt, dass im eigenen Körper ganz schön viel Chemie unterwegs ist, die sich auch schädlich auf das Erbgut auswirken kann. Noch dümmer, wenn dabei auch noch gerade schwanger ist…

So geschehen bei der Dänin Andrea Elisabeth Rudolph. Sie war gerade mit ihrem ersten Kind schwanger als ihr Körper im Rahmen einer Studie von Greenpeace auf chemische Substanzen getestet wurde. Und obwohl sie eine der jüngsten der 80 Teilnehmer der Studie war, befanden sich in ihrem Blut die meisten Chemikalien (zum größten Teil dank der von ihr benützten Kosmetika), sogar solche, die eine Schwangerschaft negativ beeinflussen können. Andrea Rudolph war schockiert und wollte ab sofort ganz genau wissen, mit was ihre Haut in Berührung kommt und gründete kurzerhand ihre eigene, rein natürliche Kosmetiklinie „Rudolph Care“.

weiter lesen…

KEB Skincare – Schwedens Beauty-Export

Schweden hat weit mehr zu bieten als Ikea, Knäckebrot und einen weiteren Skandal im Königshaus. Mit arktischen Beerenextrakten erobern zwei schwedische Models jetzt den internationalen Kosmetik-Kosmos.

Strahlender Teint und natürliche Ausstrahlung sind seit jeher Attribute skandinavischer Frauen. Das Geheimnis dahinter? Hautpflege mit Schönheitsrezepturen, die im hohen Norden seit Generationen für strahlende Schönheit sorgen und die Haut verwöhnen wie beispielsweise die Pflegeprodukte von KEB aus natürlichen, hautfreundlichen und traditionsreichen Inhaltsstoffen.

weiter lesen…



Copyright © 2011 | beauty-kosmos.de | All rights reserved